Lückenlos gekühlte Medikamente - auch bei Sommer-Hitze

Rund 400 Medikamente werden von Voigt im Bereich von +2°C bis +8°C  gelagert und ausgeliefert. Begleiten Sie uns auf einen Rundgang von der Anlieferung durch die Industrie  bis in den Kühlschrank der Apotheke und erfahren Sie was wir tun, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird.
08:00 – Der Kühl-LKW dockt an der Entladerampe bei Voigt AG an.

08:05 – Wir kontrollieren im Wareneingang, ob die zulässige Anliefertemperatur während des Transportes eingehalten wurde.

08:15 – Die Medikamente sind in der Kühlzelle der Kommissionierung eingelagert. Ein Temperatur-Monitoring-System überwacht 7 Tage x 24 Stunden die Temperaturgrenzen.

15:00 – Die Bestellung wird in die Voigt ClimaBoxen® kommissioniert.

22:00 – Der Chaffeur lädt die Voigt ClimaBox® in das Fahrzeug und beginnt seine Tour. 

04:00 – Die Lieferung ist in der Wareneingangsschleuse der Apotheke eingetroffen. Der Chauffeur nimmt die leeren Voigt ClimaBoxen® wieder zurück.

08:00 – Die Medikamente im Kühlschrank der Apotheke sind bereit für den Patienten.

Voigt AG - Kundenlogin

Voigt-News abonnieren